VERPACKUNGEN 

Die STI Group produziert nachhaltige Verpackungen aus
Karton und veredelter Wellpappe – von der Faltschachtel
über die Geschenkverpackung bis hin zur Transportverpackung.

Unsere Kunden: Hersteller von Food und Getränken, Kosmetik
und Pharma, DIY, Elektro und Non-Food.

Als führender Hersteller faserbasierter Verpackungen unterstützen wir mit unseren Lösungen die Kreislaufwirtschaft!
 

Unsere innovativen Verpackungslösungen sind maßgeschneidert und berücksichtigen alle Anforderungen in der Wertschöpfungskette

  • effiziente Abpackprozesse beim Hersteller
  • optimaler Transport- und Produktschutz beim Versand
  • effektive Logistik im Handel
  • einfaches Handling für den Verbraucher
     

Material

Karton, Wellpappe und alternative Fasern

Druck und Veredelung

Offset-, Flexo- und Digitaldruck sowie vielfältige Veredelungen


 

Bei der Verpackungsentwicklung beraten wir unsere Kunden von der Lebensmittelunbedenklichkeit über Fälschungssicherheit bis hin zur Spielzeugverordnung und PPWR (packaging and packaging waste regulation). Ob geringes Logistikvolumen, kunststofffrei oder wiederverwendbar – unsere Lösungen sind so individuell wie die Produkte und Anforderungen unserer Kunden. Unsere Verpackungslösungen stehen für einen verantwortungsvollen Umgang mit Ressourcen, für Kreislauffähigkeit und Klimaschutz.

GUT ZU WISSEN

Was gibt es für Verpackungsarten?

Unterschieden werden vier Verpackungsarten: Produktverpackungen, Versandverpackungen, Transportverpackungen und Serviceverpackungen. Produktverpackungen schützen die Waren, sorgen für eine effiziente Logistik und informieren über den Inhalt. Hierzu zählen Lebensmittelverpackungen, Faltschachteln, Weinflaschen, Konservendosen oder Joghurtbecher. Versandverpackungen werden zum Versand von Waren an Endverbraucher genutzt, beispielsweise im E-Commerce, und bestehen meistens aus Wellpappe, um die Produkte optimal zu schützen. Transportverpackungen verbleiben im Handel bzw. B2B-Bereich. Hierbei kann es sich um eine Palette mit Produkten, einen Versandkarton aus Wellpappe, ein Tray oder eine handelsgerechte Regalverpackung handeln. Serviceverpackungen werden primär in der Gastronomie eingesetzt, um Lebensmittel kurzzeitig bis zum direkten Verzehr zu schützen. Dazu zählen etwa Pizzakartons, Coffee-to-go-Becher und Burger-Packungen.

Wann ist eine Verpackung nachhaltig?

Nachhaltigkeit beginnt in der Produktentwicklung. Nachhaltige Verpackungen bestehen aus nachwachsenden oder recycelten Rohstoffen, deren Lieferkette möglichst kurz und erneut recycelfähig ist Basierend auf technischen Werten minimieren wir das eingesetzte Verpackungsmaterial durch umfangreiche Tests und Analysen. Unser Ziel: optimaler Produktschutz bei minimalem Material-Einsatz. Monomaterialverpackungen zeichnen sich durch höchste Recyclingfähigkeit aus, daher ersetzen wir Kunststoff-Elemente in Verpackungen konsequent durch faserbasierte Lösungen und legen auch bei Lacken und Farben den Fokus auf die Recyclingfähigkeit. Durch den Einsatz von Recyclingmaterial lassen sich Kreisläufe schließen. Daher setzen wir bei Wellpapp-Verpackungen zu über 85 % Recyclingmaterial ein und nutzen Frischfasern dort, wo sie technisch sinnvoll oder gesetzlich vorgeschrieben sind.

An welchen Standorten werden unsere Verpackungen gefertigt?

Die STI Group verfügt über spezialisierte Verpackungswerke an sechs europäischen Standorten: Lauterbach, Alsfeld, Greven und Neutraubling in Deutschland sowie Kecskemét in Ungarn und Rumburk in Tschechien. Über unser Sourcing Office in Hong Kong bieten Kunden, die in Asien produzieren, Entwicklungs- und Umsetzungskompetenz.

Welche Wellenprofile verarbeitet die STI Group?

Als Hersteller maßgeschneiderter Verpackungslösungen verfügt die STI Group über ein breites Spektrum an Materialien und Wellenprofilen. So werden an den verschiedenen Produktionsstandorten B-, C-, D- E, F- und G-Welle sowie deren Kombinationen produziert. Im Bereich alternativer Fasern sind wir Innovationspartner und haben bereits Verpackungen aus Silphiefaser, Agrarabfällen und Graspapier produziert, die sich über bestehende Systeme recyceln lassen.