Investition in Faltschachtel-Kompetenz

2021-03-25 –

Als erster Verpackungshersteller in Deutschland setzt die STI Group auf die X-Version der neuesten Offset-Drucktechnologie von Koenig & Bauer.

Mit der KBA Rapida 106X-7+L baut die Unternehmensgruppe ihre Kapazitäten im Bereich hochwertiger Kartonfaltschachteln am Standort Greven aus. So stärkt die STI Group ihr Wachstum im Faltschachtelsegment.

Die X-Version der Rapida 106 punktet mit brillanten Druckergebnissen und hochwertigen Veredelungen, die bei Herstellern von Kosmetik, OTC, Elektronik und Food besonders gefragt sind. Mit der neuen Druckmaschine baut die STI Group die kreativen Möglichkeiten in der Veredelung, gleichzeitig auch Effizienz und Prozesssicherheit aus.

Als Hybridmaschine mit 7 Farbwerken und einem Lackwerk kann die KBA Rapida 106X-7+L sowohl konventionelle als auch UV-Farben und -Lacke verarbeiten, verdruckt Speziallacke über ein Metallic-Kit und realisiert Druckbilder auf silberfolienkaschierten Materialien und Naturoberflächen noch hochwertiger.

Dass Koenig & Bauer die Druckmaschine klimakompensiert herstellen konnte, war für die STI Group ein weiteres Argument für die Kaufentscheidung. Um das Ziel „Zero Net Emissions“ zu erreichen, arbeitet das Unternehmen gerne mit Partnern, die Klimaschutz und Nachhaltigkeit ebenfalls fokussieren. Die STI Group unterstützt mit der Entwicklung von zukunftsweisenden Produkten aus erneuerbaren Materialien den Übergang zu einer nachhaltigen Kreislaufwirtschaft.