WM-Stimmung im Handel

Wenn ab dem 14. Juni in Russland der Ball rollt, kommen auch in Deutschland wieder Fußballbegeisterte allen Alters auf öffentlichen Plätzen, in Fußballstadien, Kneipen und Wohnzimmern zusammen. Die Fans verfolgen mit Gleichgesinnten den Kampf um den Titel so gespannt wie bei keinem anderen Sportereignis.

Zahlreiche Markenartikelhersteller nutzen die WM und das ungebrochene Interesse der Deutschen, die Spiele gemeinsam mit Freunden und Bekannten zu schauen. So findet man neben den üblichen Fan-Utensilien wie Hawaiiketten, Flaggen und Schminke mittlerweile auch Spirituosen, Nahrungsmittel und viele weitere Mitbringsel fürs Public Viewing im schwarz-rot-goldenen – oder im russischen blau-roten – Design. Markenartikelhersteller haben damit die Möglichkeit, ihre Produkte bei der Zielgruppe zu etablieren und den Abverkauf zu steigern. Vor allem kostenfreie Zugaben oder spaßversprechende Verpackungen machen aus Shoppern Markenfans.

Auch der Handel profitiert von dem gesellschaftlichen Großereignis. Themeninseln im WM-Design inszenieren die Sportveranstaltung auf der Fläche. Sie aktivieren das Bedürfnis der Shopper nach den Produkten, bringen Spaß beim Einkaufen und lassen den Bonwert steigen.

Kleines Duell unter Freunden

Die Verpackung mit integriertem Finger-Fußball-Spiel lässt sich im Handumdrehen in zwei Spielfiguren und eine Torwand umwandeln – perfekt für ein Warm-up mit Freunden und Kollegen.

Mit Geschick zum Ziel

Das Mitbringsel für die Fußball-Party und spaßiger Zeitvertreib für die Spiel-Pausen: Die Panorama-Verpackung für Liköre verwandelt sich in Geschicklichkeitsspiel.

Special Edition-Packaging mit Spaßfaktor

Darf auf keiner WM-Party fehlen: Beim Öffnen verwandelt sich die Schiebschachtel in einen Mini-Tischfußball. Getränkedosen in den Ausstanzungen dienen als Torpfosten, Spielfiguren werden beigepackt.

Gate to Goal

Die Platzierung mit Durchgangsbereich dient als Gate zur Markenwelt und versetzt Shopper in WM-Stimmung. Sie eignet sich ideal für Verbund- und / oder Cross-Promotions.

Tooooor!

Die Platzierung weckt Neugierde und den Spieltrieb. So beschäftigen sich Shopper im Handel mit den Produkten, nimmt diese positiv wahr und greift zu. Nach dem Abverkauf dient die Platzierung als „Goody“ für den Marktleiter.