Neue Digitaldruckmaschine Inca Onset X2

Mit der Investition in eine Inca Onset X2 von Fujicolor wird nun auch das deutsche Displaywerk der STI Group im hessischen Grebenhain zum Kompetenzzentrum für Digitaldruck ausgebaut. Dass die Hochleistungs-Digitaldruckmaschine für die Produktion von Displays beste Voraussetzungen bietet, zeigt bereits die 2014 am britischen Standort installierte Großformat-Digitaldruckanlage Inca Onset von Fujicolor. Die neue Anlage mit einer Formatgröße von 1,60 x 3,20 m kann bis zu 900 m2 Karton oder Wellpappe pro Stunde bedrucken. Damit ist die neue Technologie nicht nur für Kleinauflagen, sondern auch für mittlere Losgrößen sehr attraktiv.

Dies ist heute erforderlich, denn der Markt hat  sich gewandelt: Heute müssen Markenartikler neue Impulse unmittelbar in kreative Verkaufsförderungs-Aktionen umsetzen, um Verbraucher zu begeistern. Während sich im Internet Kampagnen häufig mit wenigen Mouse-Clicks ändern lassen, brauchte dies am Point of Sale oft mehrere Wochen. Der Digitaldruck bietet die Möglichkeit, Marktbedürfnisse schnell umzusetzen. Bereits im März 2016 soll die neue Anlage in Betrieb genommen werden.

Auf über 1 Mio. Euro beziffert Werkleiter Uwe Zadow die Investition, weitere Investitionen im Bereich der Weiterverarbeitung werden folgen. Ende 2015 wurde in Grebenhain eine Hochleistungs-Klebemaschine in Betrieb genommen, die in der Lage ist, einzelne Displaykomponenten schnell und effizient zu verbinden.

Digitaldruckmaschine Grebenhain