MPV 2018

Ich bin mal kurz da! Frisch gelaunchte Produkte, limitierte Editionen und exklusive Designs lösen beim Shopper den „Haben-wollen-Effekt“ aus. Handel und Hersteller unterstützen dies durch immer neu aufpoppende Marken-Inszenierungen am POS und machen so den Einkauf zum Erlebnis. Auf der POPAI-Messe MPV in Paris (27.-29.03.2018) zeigt die STI Group, wie sie Marken erfolgreich in Szene setzt.

 

Für die STI Group ist Pop up! auf der Messe Programm – die Besucher erleben den Messestand des europäischen POS- und Displayexperten als Pop Up-Store. Gemeinsam mit CHEP, die mit ihren ¼-Paletten die Basis für die logistische Optimierung von Zweitplatzierungen legen, präsentieren sie Best Practice für erfolgreiche Promotions: Die Kombination von abverkaufsstarken Displays mit handelsoptimierten Logistik-Lösungen.

Eine POS-Kampagne zum Erfolg zu führen stellt Markenartikler und Händler vor Herausforderungen. Wie gewinne ich die Aufmerksamkeit der Zielgruppe und erreiche mein Abverkaufsziel? Welchen Einfluss haben Design und Logistik? Auf welche Weise kann ich den POS-Auftritt nachhaltig gestalten? Dabei spielt auch der Einsatz neuer Technologie wie Beacons, Augmented- und Virtual Reality eine zentrale Rolle. STI Group und Chep laden am Pop up-Stand zum Ausprobieren ein und liefern Insights zu den aktuellen Herausforderungen rund um den POS. Gleichzeitig bietet die STI Group Inspiration für die ideale Produktverpackung – ganz natürlich aus Karton oder Wellpappe und mit vielen Veredelungsmöglichkeiten.