Elbphilharmonie in Miniatur

STI Group und PAPACKS & GOERNER-Group realisieren nachhaltiges Verpackungskonzept für Störtebeker Braumanufaktur

Hamburgs neues Wahrzeichen können sich Besucher jetzt als Erinnerungsstück im Miniaturformat mit nach Hause nehmen. Die Mini-Elphi gibt es befüllt mit unterschiedlichen Störtebeker Brauspezialitäten im Flagshipstore der Braumanufaktur aus Stralsund direkt im Konzerthaus zu kaufen. Der Clou der außergewöhnlichen Verpackung: Ist ihr Inhalt erst einmal genossen, erweckt eine kleine LED-Leuchte sie ein zweites Mal zum Leben – als originelles Leuchtmittel für die heimischen vier Wände.

Die Idee für das multifunktionale Verpackungskonzept mit dem einzigartigen Zweitnutzen entwickelte die Marken- und Designagentur wertmarke Hamburg. Variabel und von der Architektur der Elbphilharmonie inspiriert sollte die Verpackung sein. Die transluzente Kunststoffhaube ist daher ganz dem charakteristisch geschwungenen Dach der Elbphilharmonie nachempfunden. Nimmt man sie ab, präsentiert sich der Inhalt der Verpackung: zum Beispiel eines der neuen Eisbockbiere oder ein Rum von Störtebeker mit passendem Snack sowie ein dem Getränk entsprechendes Glas.

Mit Liebe zum Detail

Ein spezielles Stecksystem sorgt dafür, dass die Kunststoffhaube auf Höhe der Plaza über dem Sockel zu schweben scheint – genau wie bei der echten Elbphilharmonie. Das Unterteil besteht aus einer Bezugskartonage in Beton-Optik. Damit soll es an das Hauptbaumaterial erinnern, das im Störtebeker Flagshipstore und in den Störtebeker-Gastronomien verwendet wurde. Die erhabene rote Störtebeker-Fahne mit 3D-Effekt aus Faserguss – ein Patent der PAPACKS & GOERNER Group – im unteren Teil der Verpackung ist ein besonderer Eyecatcher mit wichtiger Funktion, denn hier rastet der Tragegriff sicher ein.

Das Design der Banderole mit Tragegriff führt den Betrachter in die Markenwelt der Stralsunder Traditionsbrauerei. Das Faserguss-Inlay ist mit einem Falt-Mechanismus mit der Fahne verbunden und fixiert die variablen Inhalte der Verpackung.

Konstruktives Meisterwerk

Realisiert wurde das mehrteilige Packaging-Konzept von PAPACKS & GOERNER Group und der STI Group. Die besondere Herausforderung bestand dabei in der Vielzahl der Verpackungskomponenten. Sie bestehen aus unterschiedlichen Materialien – Bezugskartonage, Faserguss, recyceltem Kunststoff und Pappe – die auf den zehntel Millimeter passgenau zusammengeführt werden mussten.

Entstanden ist ein ganz besonderer Hingucker, der noch lange an den Besuch im Konzerthaus erinnert. „Die langfristige Weiterverwendung der Verpackung als Leuchte macht sie nicht nur zu einem ganz besonderen Erinnerungsstück“, erklärt Andrea Wildies, Geschäftsführerin STI Group. „Darüber hinaus ist die Verpackung wahrhaft nachhaltig, weil sie definitiv kein Wegwerf-Produkt ist. Sie ist ein kleines Kunstwerk und kommt erst richtig zur Geltung, wenn der Inhalt bereits genossen ist und eine klassische Um-Verpackung ausgedient hätte.“

Zukünftig wird die Mini-Elphi auch im Online-Shop der Störtebeker Brauspezialitäten angeboten werden. Ab 49,90 Euro können dann nicht nur Besucher der Elbphilharmonie die Produkte und den Blick auf das beleuchtete Miniaturkunstwerk des Konzerthauses genießen.