Supply-Chain-Management

Supply-Chain-Management bedeutet die Vernetzung der Liefer- und Wertschöpfungsketten durch globalen Informationsaustausch zwischen allen Beteiligten. Eine effiziente Logistikkette sorgt für ein Höchstmaß an Wettbewerbsfähigkeit bei reduzierten Durchlaufzeiten.

Für eine effiziente Produktions- und Logistikplanung werden die IT-Systeme der STI Group mit den Systemen von Kunden und Lieferanten gekoppelt. Durch den Datenaustausch kann die Verpackungs- und Displayproduktion an die Absatzzahlen der Abfüller angepasst werden. Dies senkt die Lagerbestände und reduziert das gebundene Kapital. Die simultane Planung und Prognose garantiert die Warenverfügbarkeit, senkt Kosten und erhöht die Flexibilität von Unternehmen. Dank Vendor-managed Inventory haben die Kunden eine 100%-ige Transparenz ihrer Bestände, ohne die Bestandsführung selbst zu verantworten.

Vorteile von Supply-Chain-Management:

  • Durchgängiger Informations- und Warenfluss
  • Transparenz über Bestände und Warenverfügbarkeit
  • Berücksichtigung der Bedürfnisse aller Partner der Wertschöpfungskette
  • Nachfrageorientierte Verpackungs- und Displayproduktion auf Basis der Absatzzahlen des Abfüllers
  • Erhöhung der Flexibilität und Reduzierung der Durchlaufzeiten
  • Reduzierung der Prozesskomplexität und des eingesetzten Working Capital
  • Reduzierung der Total Cost of Ownership (TCO)