STI Group erhält acht Auszeichnungen bei den POPAI D-A-CH Awards

Lauterbach, 2015-02-25 – Seit über 50 Jahren kürt der Verband POPAI weltweit die erfolgreichsten POS-Konzepte. Spätestens seit dem ersten POPAI D-A-CH Award 2011 steht der POPAI-Indianer auch in Deutschland Pate für POS-Kommunikation in Bestform. Gleich sechs der begehrten Statuen konnte die STI Group bei der diesjährigen Preisverleihung in Köln entgegennehmen und ist damit das erfolgreichste Unternehmen im Wettbewerb.

45 Einreichungen in 13 verschiedenen Kategorien konkurrierten um die Gunst der hochkarätigen Jury. Punkten konnten die Lösungen der STI Group auf Grund ausgefallener Konstruktionen, großformatiger Veredelungen und kreativer Materialkombinationen. Die Verbindung klassischer Displays mit moderner Technik sowie die harmonische Abstimmung zwischen Produkt und POS-Auftritt sicherten dem Unternehmen zwei weitere Auszeichnungen. Auch die Umsetzung von POS-Maßnahmen als Teil einer kompletten Shopper Marketing-Kampagne überzeugte die Jury auf ganzer Linie.

Aleksandar Stojanovic, Geschäftsführer Marketing & Vertrieb STI Group, freut sich über die Vielfalt der Auszeichnungen: „Mit verschiedenen Produkteigenschaften in sechs unterschiedlichen Kategorien und Branchen zu punkten ist Beweis für unsere Kreativität und Innovationsführerschaft. Bereits seit der ersten Ausschreibung zählen die Lösungen, die wir für unsere Kunden entwickelt haben, zu den Siegern. Als Partner der Marken wollen wir unsere Kunden erfolgreich machen - die Auszeichnungen sind Beweis dafür, dass uns dies gelingt.“

Global POPAI-Award für Multitouch-Display

Neben den POPAI D-A-CH Awards wurden auf der Gala auch die Global POPAI Awards für den deutschsprachigen Raum verliehen. Einer der Preise ging an den Partner MSM für ein interaktives Multitouch-Display, das in enger Zusammenarbeit der beiden Unternehmen entstanden war. Als Beratungsdisplay für die Präsentation neuer Microsoft-Produkte im Elektrofachhandel konzipiert, bezieht es den Kunden spielerisch ein. Die goldene Auszeichnung in der Kategorie „Best Interactive“ beim Vorjahreswettbewerb hatte die Lösung zur Teilnahme am Global POPAI Award berechtigt.

Lifetime Award für langjährige Mitglieder

Nicht nur in Punkto Kreativität konnte die STI Group überzeugen. Als Gründungsmitglied des POPAI D-A-CH Verbandes hat sich die Unternehmensgruppe nachhaltig für die Entwicklung der Non-Profit-Organisation eingesetzt und wurde deshalb mit dem erstmals vergebenen POPAI Lifetime Award gewürdigt. Die Bilanz des Abends: drei goldene POPAI-Awards, drei Bronze-Auszeichnungen, ein Global POPAI Award und der Lifetime Award für herausragendes Engagement.


Riva-Boot Platzierung – Gold-Gewinner in der Kategorie „Baumarkt und Garten“

Das großformatige Boot sorgt für Emotion in sonst eher praktisch eingerichteten Baumärkten. Zentrales Element sind die mit einem dreidimensionalen Wellpapp-Mantel verkleideten Paletten. Bug und Heck sorgen für Authentizität und eine hohe Fernwirkung. Eine Wimpelkette dient als zusätzlicher Blickfang und schließt das Boot nach oben optisch ab

Riesentrinkpack mit Licht- und Soundmodul für Capri-Sonne – Gold-Gewinner in der Kategorie „Shopper Marketing“

Der Wellpapp-Aufsteller in Form einer überdimensionalen Trinkpackung mit Licht- und Soundmodul setzt die neue Erlebnissorte von Capri-Sonne im Handel in Szene. Die POS-Promotion war Teil einer 360°-Shopper Marketing-Kampagne, die aus TV-Spots, Print, Onlineaktionen auf der Capri-Sonne-Website und Facebook sowie POS-Maßnahmen bestand.

Champagne Heidsieck MONOPOLE Display – Gold-Gewinner in der Kategorie „Getränke“

Eine Rundum-Silberfolienkaschierung verleiht dem Wellpapp-Display eine metallische Optik. Für einen zusätzlichen 3D-Effekt sorgt eine Hochprägung auf dem Topschild sowie auf dem Displaymantel, die es in dieser Größe vorher noch nie gegeben hat. Verpackung und Display bilden im Handel eine stimmige Einheit.

Look-O-Look Pizzaofendisplay – Bronze-Gewinner in der Kategorie „Lebensmittel, Artikel des täglichen Bedarfs und Süßwaren – Temporary“

Das Wellpapp-Display in Steinofenoptik sorgt für Pizza-Feeling am POS. Neben Originalität und Praktikabilität punktet die Platzierung mit ihrer Flexibilität: Das Display kann wahlweise mit fünf Schütten oder mit vier Schütten und Sockel platziert werden.

Mix & Match-Display mit Shopper-Erkennung – Bronze-Gewinner in der Kategorie „Innovation“

Mix & Match verbindet die Vorteile von Langzeitdisplays mit den variablen Gestaltungsmöglichkeiten von Wellpappdisplays. Hierfür wird ein Metallgestell mit kampagnenindividuellen Wellpappelementen verkleidet. Der integrierte Bildschirm liefert dem Shopper Produktinformationen und kann gleichzeitig Shopper-Interessen im Handel auswerten.

Assassin’s Creed POS-Platzierung – Bronze-Gewinner in der Kategorie „Telekommunikation und Computer“

Im Mittelpunkt des POS-Konzeptes steht die Spielstätte des Konsolenspiels - Paris im Chaos der Französischen Revolution. Sie lässt den Shopper bereits im Handel in die Rolle des Hauptcharakters schlüpfen. Vor allem die 2,25 Meter hohe Guillotine aus Wellpappe sorgt für Aufmerksamkeit.