Optimierte Versandverpackung für den Onlinehandel

STI Group mit German Design Award 2017 ausgezeichnet

Lauterbach, 2016-10-24 – Mit dem wachsenden Onlinehandel haben sich auch die Ansprüche der Verbraucher an E-Commerce-Verpackungen verändert. Diesen gerecht zu werden hat sich die STI Group auf die Fahnen geschrieben. Die Verpackungsspezialisten entwickelten daher eine Reihe von Lösungen, die optimal auf die Anforderungen im  Versandhandel zugeschnitten sind. Die größenvariable DualPack-Verpackung wurde jüngst mit dem German Design Award ausgezeichnet.

Der German Design Award ist ein internationaler Premiumpreis für Produkt- und Kommunikationsdesigns, die wegweisend für die internationale Designlandschaft sind. Zum Wettbewerb sind nur Produkte zugelassen, die zunächst von einem Expertengremium für die Teilnahme nominiert wurden. In einer zweitägigen Jurysitzung werden diese durch Designkenner unterschiedlicher Fachrichtungen bewertet.

„Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung. Dass wir bei dem weltweit anerkanntesten Design-Wettbewerb mit einer proaktiv entwickelten Verpackung punkten konnten, zeigt unseren Pioniergeist“, erklärt Aleksandar Stojanovic, Geschäftsführer der STI Group.

Entspricht den Anforderungen der Verbraucher

Laut einer Studie der STI Group haben Verbraucher klare Erwartungen an E-Commerce-Verpackungen: Sie sollen die Produkte schützen, wenig Füllmaterial aufweisen, auf die Größe des Inhalts angepasst sein und sich für einen möglichen Rückversand eignen. Genau diese Anforderungen hat die STI Group bei der Entwicklung von DualPack berücksichtigt. Bei der zweiteiligen Verpackung kann der Deckel für den Rückversand genutzt werden. Dieser lässt sich durch eine clevere Konstruktion in der Mitte falten, sodass eine neue, kleinere Verpackung entsteht.

Auch der Onlinehandel profitiert

DualPack ist auch für Onlinehändler interessant. Der Versender kann mit einer Verpackungskonstruktion mehrere Standardgrößen abdecken, da sich das Volumen der Verpackung mit einem Handgriff um bis zu 50 Prozent reduzieren lässt. In der Folge können Paketdienstleister mehr Verpackungen auf weniger Fahrzeuge verteilen, sparen Kraftstoff, CO2 und Manpower.

Verbraucherwünsche und Design im Einklang

„Die Auszeichnung beim German Design Award beweist, dass unsere Verpackungslösungen die Anforderungen von Verbrauchern und Händlern erfüllen und gleichzeitig höchsten Designansprüchen gerecht werden“, so Stojanovic. „Doch mit DualPack ist für uns noch lange nicht Schluss. Laut  unserer Studie zu E-Commerce-Verpackungen bieten auch Ready-to-Ship und Click & Collect ein hohes Potenzial. Auch hier arbeiten wir an entsprechenden Lösungen.“

Detaillierte Studienergebnisse können unter www.sti-group.com/ecommerce angefordert werden.   Beim German Design Award konnte sich DualPack gegen mehr als 4.000 Produkte durchsetzen. Die Preisverleihung findet am 10. Februar 2017 in Frankfurt statt.