WorldStar of Packaging Award: Zwei Getränkeverpackungen der STI Group ausgezeichnet

Mit dem WorldStar of Packaging kürt die hochkarätige Jury der World Packaging Organisation jährlich die richtungsweisendsten Verpackungslösungen aus aller Welt. Gleich zwei Konzepte der STI Group überzeugten die Jury. Die international begehrten Trophäen wurden Anfang Mai im Beisein der Who-is-Who der Verpackungsbranche auf der Interpack in Düsseldorf verliehen.

Die Jury wählte die Bag in Box-Verpackung für Wein aus dem Hause Törley zu den Siegerkonzepten. „Sie ist nachhaltig und zugleich hoch kommunikativ“, so ein Jurymitglied. Die 3 Liter-Verpackung verfügt über eine deutlich größere Brandingfläche als herkömmliche Flaschenetiketten und fällt dem Shopper am Weinregal direkt ins Auge. Der Einsatz von Wellpappe vereinfacht Transport und Lagerung und reduziert gleichzeitig den CO2-Fußabdruck.

Punkten konnte auch eine Promotionverpackung für Absolut Vodka, die eigens für das rumänische Untold Festival entwickelt wurde. Die sechseckige Konstruktion und das auffällige Design holen die Festivalstimmung in den Handel und sprechen Fans sowie Sammlerherzen an.

Wettbewerb der Besten

Der WorldStar of Packaging zählt zu den am härtest umkämpften Wettbewerben der Verpackungsindustrie. Voraussetzung für die Teilnahme ist, dass die Verpackung bereits bei einem nationalen Wettbewerb ausgezeichnet wurde. Die Siegerlösungen der STI Group konnten sich gegen 291 Einreichungen aus 35 Ländern durchsetzen und gehören damit zu den weltweit erfolgsreichsten Verpackungskonzepten des Jahres 2016. Für die STI Group steigt damit die Zahl der WorldStar-Trophäen seit der ersten Verleihung 1970 auf 29 an.