Willkommen im Labor!

Bei dem Wort „Labor“ müssen die meisten wohl unweigerlich an ihre Schulzeit zurückdenken, als im Physik- und Chemieunterricht spannende Versuche durchgeführt wurden. Eigentlich eine coole Sache, so ein Labor: ausprobieren und direkt das Ergebnis sehen! Wenn das doch im Marketing so einfach wäre!

Ist es. Im JOSEPHS, dem weltweit ersten Labor im Herzen Nürnbergs, können Unternehmen drei Monate lang ihre Ideen und Services mit potenziellen Verbrauchern diskutieren und diese auch weiterentwickeln zu lassen. „Bei uns im JOSEPHS kann jeder Besucher auf mehr als 400 m² Fläche überraschende Produkt- und Serviceneuheiten entdecken, sie spielerisch ausprobieren und nach eigenen Ideen gemeinsam mit den Partnern bis zur Marktreife gestalten“, so Stefan Wolpert, Mitarbeiter der Fraunhofer-Arbeitsgruppe, die das Projekt inne hat. Unterstützt wird es weiterhin durch den Lehrstuhl Wirtschaftsinformatik der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg.

Wie wird man Teil der Themenwelt?

Die teilnehmenden Firmen kommen meist mit einer Fragestellung oder einem Projekt auf das Fraunhofer-Team zu, das im ersten Schritt gemeinsam mit dem Unternehmen das Briefing und Forschungsdesign definiert. Im Anschluss folgt die Testphase im JOSEPHS, bei der bis zu 1.000 Co-Kreatoren ihr Feedback zu den Projekten geben. Diese werden im Anschluss qualitativ und quantitativ ausgewertet und dem Auftraggeber in Form von Ergebnissen und Handlungsempfehlungen präsentiert.