POPAI Paris Award: Bronze für STI Group und Nestlé

Eine Konstruktion, viele Möglichkeiten – von dieser Idee zeigte sich die Jury des diesjährigen POPAI Paris Awards begeistert und prämiierte die flexible Displayrange der STI Group für Nestlé mit einem der begehrten Indianer.

Bereits seit 2007 setzt Nestlé auf modulare Lösungen für die Warenpräsentation am POS. Nun galt es, die bisher eingesetzten Zweitplatzierungen zu harmonisieren, um Zeit und Kosten zu sparen und neue Produkte schneller am Markt zu platzieren.

Die neu entwickelte Displayrange aus Wellpappe ist modular aufgebaut und eignet sich für unterschiedliche Verpackungsgrößen und Bestückungen. Gleichzeitig berücksichtigt das Konzept die Anforderungen unterschiedlicher Händler. Standardteile wie der Grundkorpus, der für alle Displaylösungen gleich ist, werden in großer Auflage produziert. Dies spart Rüstzeiten und Kosten. Die markenindividuellen Komponenten gehen hingegen kurzfristig und bedarfsgerecht in Produktion, sodass Nestlé flexibel auf Marktrends und aktuelle Themen eingehen kann.

Die Flexibilität der Displayrange ergibt sich aus warentragenden Trays, die dank Schnittstanzungen in der Rückwand der Displays flexibel platziert werden können. Die Trays sind wahlweise mit offener oder geschlossener Traykante ausgestattet. Der markenindividuelle Displaymantel wird durch Nieten am Grundkorpus befestigt, das Plakat eingesteckt.