POPAI D-A-CH Awards: Sechs Lösungen von der STI Group nominiert

Die nominierten Lösungen für den POPAI D-A-CH Award 2016 stehen fest. Auf der EuroCIS in Düsseldorf hat die hochkarätig besetzte Jury über die erfolgreichsten POS-Konzepte des vergangenen Jahres entschieden. Unter den nominierten Lösungen sind sechs Einreichungen der STI Group.

Borco und Unilever punkten durch Flexibilität  

In der Kategorie Getränke und Tabak überzeugte ein Displaybaukasten für die Borco-Marken-Import Matthiesen GmbH & Co. KG. Basisteile können dabei mit markenindividuellen Displayelementen kombiniert werden. Das Ergebnis sind kostenoptimiertes und trotzdem aufmerksamkeitsstarke Displaylösungen für die große Markenvielfalt des Spirituosenherstellers.

Ähnlich flexibel ist auch das für Unilever entwickelte Displaykonzept, das in der Kategorie „Schönheit und Düfte – temporary“ nominiert wurde. Hier sorgen Trays, Seitenverkleidungen, Blenden und Einsätze für eine große Bandbreite unterschiedlicher Looks.

Fahrzeuge am POS liegen im Trend  

Mit dem Nachbau des Original Mojito-Trucks aus Wellpappe sicherte sich die STI Group eine Nominierung in der Kategorie „Shopper-Marketing“. Im Rahmen der 360 Grad-Kommunikation transferiert die Sonderplatzierung die Real Life-Kampagne von Pernod Ricard an den POS.  

Die Hasbro Schlittenplatzierung überzeugte in der Kategorie „Sport und Spiele“ mit einem gelungenen Materialmix aus Wellpappe, Holz und Kunststoff sowie einer zielgruppenspezifischen Shopperansprache, die zum Mitmachen einlädt.

Innovative Konstruktion und kreatives Design überzeugen  

In der Kategorie Innovation punktete ein patentierter Displaysockel, bei dem der stabile Steg bereits in den Sockel integriert ist und sich beim Aufrichten automatisch aufklappt. Diese Lösung, die Ressourcen und Kosten spart, wurde für das Shopping Queen-Display der Piasten GmbH umgesetzt.  

Dem Jubiläumsdisplay des Original Ricola Schweizer Kräuterzuckers ist ebenfalls ein Platz auf dem Siegertreppchen sicher. Ein mit Goldfarbe bedruckter Silberfolienkarton sorgt für einen Strahleffekt im Handel und überzeugte die Jury in der Kategorie „Gesundheit – temporary“.

30 POPAI D-A-CH Awards in sechs Jahren  

Ob die diesjährigen Nominierungen mit einem bronzenen, silbernen oder goldenen Indianer ausgezeichnet werden wird im Rahmen eines feierlichen Galaabends im Frühsommer bekanntgegeben.    

STI Group Geschäftsführer Aleksandar Stojanovic freut sich über das Urteil der Juroren: „Mit den sechs Nominierungen können wir an den Erfolg der Vorjahre anschließen. Seit der ersten Ausschreibung des POPAI DACH-Awards in 2011 konnten nun 30 unserer Einreichungen bei dem wichtigsten Branchenwettbewerb überzeugen. Die Nominierungen in zahlreichen Kategorien sind Beweis für unsere Kreativität und Innovationskraft. Kreativ, innovativ und erfolgreich kann man allerdings nur sein, wenn man Hand in Hand arbeitet. Aus diesem Grund möchte ich auch unseren Kunden für die gute und enge Zusammenarbeit danken.“