Kreativ und innovativ: STI Group überzeugt bei POPAI D-A-CH Award

Was die Europameisterschaft für die europäischen Fußballnationalmannschaften ist, ist der POPAI D-A-CH Award für die deutschsprachige Displaybranche. Der Wettbewerb kürt jährlich die erfolgreichsten Zweitplatzierungen – gemessen an Kreativität und Innovationsgrad. Weiterhin werden Faktoren wie Aufmerksamkeitsgrad und Absatzsteigerung von der Jury beurteilt.  

Gleich sechs von der STI Group entwickelte und produzierte Lösungen konnten die Jury überzeugen. Bei der feierlichen Preisverleihung Mitte Juni in Düsseldorf nahmen Mitarbeiter und Kunden der STI Group zwei bronzene und vier silberne Auszeichnungen entgegen. Die Einreichungen punkteten mit einzigartigen Druckveredelungen, ausgeklügelten Konstruktionen und modularen Designs. Weiterhin begeistertet die Jury der clevere Materialmix von Wellpappe, Holz und Kunststoff.

Individuell und doch verschieden  

„Unsere Lösungen sind individuell auf die Bedürfnisse unserer Kunden und die Anforderungen der verschiedenen Handelskanäle zugeschnitten. Das macht jedes Display einzigartig. Umso schöner, dass sie alle eines gemeinsam haben: sie machen die Marken unserer Kunden im Handel nachhaltig erfolgreich und steigern den Abverkauf“, erklärt STI Group Geschäftsführer Aleksandar Stojanovic. „Dieser Erfolgsfaktor wird durch die Auszeichnung mit zahlreichen POPAI Awards bestätigt.“ Zu Beginn diesen Jahres konnte das Unternehmen bereits auf internationaler Bühne punkten: Das in Großbritannien entwickelte und produzierte Display für Queen Bee-Lippenbalsam (Unilever) wurde mit dem Global POPAI Award ausgezeichnet. Ein modulares Displaykonzept für Nestlé wurde für den POPAI Paris Award nominiert, die Entscheidung über den POPAI UK and Ireland Award steht noch aus.