Keine Chance für Produktpiraten

Über zehn Prozent aller Medikamente weltweit sind gefälscht, so eine Erhebung der US-amerikanischen Food and Drug Administration (FDA). Als Spezialist für Pharmaverpackungen hat es sich die STI Group daher zur Aufgabe gemacht, eine Pharmaverpackung zu entwickeln, bei der sich Patienten, Apotheken und Krankenhäuser darauf verlassen können, ein Originalprodukt in den Händen zu halten.

Die Faltschachtel schützt damit Patienten somit vor gefälschten Medikamenten und die Pharma-Industrie vor hohen wirtschaftlichen Schäden.

„Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, eine Faltschachtel fälschungssicher zu machen“, so Zoltan Toth, verantwortlich für die Verpackungsentwicklung im ungarischen Faltschachtelwerk der Unternehmensgruppe. „Die Kombination möglichst vieler sichtbarer und unsichtbarer Sicherheitsmerkmale verspricht dabei den besten Schutz. Wir verbinden dabei klassische Maßnahmen für Fälschungssicherheit mit neuen Ansätzen wie dem Trustcode®“. Dieses optische Element ist mit mobilen Geräten scanbar und lässt via App die Echtheit nachvollziehen. Darüber hinaus lässt sich per track and trace die Logistikkette überwachen.“ Microtext, ICI oder aber ein Lack, der erst unter UV-Licht sichtbar wird, sind nur einige der Sicherheitsmerkmale, die darüber hinaus auf der Verpackung zu finden sind – doch zum Teil nur, wenn man über die Hilfsmittel verfügt, die zur Dekodierung erforderlich sind.

Originalitätsverschluss und Serialisierung

Ein Originalitätsverschluss schützt vor Manipulation am Produkt oder dem Austausch des Medikamentes. Wird die Verpackung beim Pharmahersteller maschinell befüllt, so sind verschiedene Konstruktionen möglich, um diese Forderung umzusetzen. Trotz Originalitätsnachweis ist nach der Erstöffnung ein Wiederverschließen der Schachtel möglich. Bei der manuellen Bestückung zeigt ein Sicherheitsetikett, das beim ersten Öffnen zerstört wird an, dass die Packung bereits geöffnet war.

Die Pharmaverpackung verfügt zudem über eine individuelle Seriennummer, die entweder beim Verpackungshersteller oder im Abpackprozess des Pharmaherstellers aufgebracht wird. Mit dem Aufbringen eines individuellen GS1 Data-Matrix-Codes lässt sich die Verpackung damit über die gesamte Lieferkette nachverfolgen. In Verbindung mit einer speziellen App kann zusätzlich die Originalität mit dem Smartphone überprüft werden.

Faltschachtel, bei der sich Patienten, Apotheken und Krankenhäuser darauf verlassen können, ein Originalprodukt in den Händen zu halten