DualPack: Weniger ist mehr

Die erwartete Versandverpackung auf dem Küchentisch, Stapel von Paketen im Hausflur und bergeweise Retouren auf  den Abhol-Trolleys der Versandunternehmen – E-Commerce-Verpackungen gehören zu unserem Alltag. Doch eines wollen Verbraucher und Versender nicht: „Luft verschicken“ – in überdimensionierten Verpackungen mit voluminösem Füllmaterial.  

Hier setzt das Konzept DualPack der STI Group an. Empfängt der Verbraucher in dieser zweiteiligen Welppapp-Verpackung zum Beispiel zwei Paar Schuhe, die er in zwei Größen bestellt hat, kann er den Deckel für den Rückversand verwenden. Dieser lässt sich durch die clevere Konstruktion von DualPack in der Mitte falten, so dass eine neue, kleinere Verpackung entsteht.

Laut einer Verbraucherstudie der STI Group zu E-Commerce Verpackungen (Februar 2016), legen Verbraucher großen Wert darauf, dass eine Versandverpackung an die Größe ihres Inhaltes angepasst ist und sich für den Rückversand eignet. Retourenquoten von 50 Prozent und mehr sind bei online bestellten Textilien oder Schuhen keine Seltenheit. Der Renditekiller für die Versandhändler ist häufig auch ein Shopping-Lustkiller für ihre Kunden. Mehr als die Hälfte der befragten Verbraucher möchten ungewollte Artikel in einer Versandverpackung der passenden Größe zurücksenden. Mit DualPack können Verbraucher zukünftig selbst Einfluss auf die Größe ihres Retourenpakets nehmen.

Versender profitieren von DualPack  

Das Konzept DualPack ist auch für Online-Händler interessant. Versender können mit entsprechend konstruierten Verpackungen mehrere Standardgrößen abdecken – mit wenigen Handgriffen schrumpft die Verpackung auf die halbe Größe. Auf diese Weise lassen sich mit nur einer Konstruktion zwei Verpackungsgrößen für den Versand nutzen. Da bei Dual-Pack zudem Ober- und Unterteil der Verpackung identisch sind reduziert die innovative Lösung auch das Lagervolumen des Händlers.  

Mit DualPack hat die STI Group eine E-Commerce-Verpackung entwickelt, die den CO2-Ausstoß im logistischen Prozess senkt. Durch eine intelligente Konstruktion lässt sich die Verpackung für den Rückversand um die Hälfte verkleinern. So können insgesamt mehr Verpackungen pro LKW-Ladung transportiert werden und der Carbon Footprint eines Versand- und Retourenvorgangs verringert sich enorm.