Den Moment genießen

Modulare Displayrange der STI Group unterstützt Abverkauf von Moët & Chandon

Als Aperitif zum Dinner, als Belohnung für die neue Traumwohnung, als kühle Erfrischung an warmen Sommertagen – Moët & Chandon ist viel mehr als ein Champagner zu Valentins- oder Muttertag, zu Weihnachten oder Silvester. Mit „THE NOW“ hat die Traditionsmarke eine Marketingkampagne entwickelt, die neue Momente für Champagnergenuss erschließt. Im Handel inszenieren Displays der STI Group die jeweilige Aktion.

Viele Menschen kaufen Champagner nur, wenn es etwas Konkretes zu feiern gibt. Neben saisonalen Highlights wie Weihnachten und Silvester sind das vor allem Hochzeiten und bestandene Prüfungen. Dabei ist Champagner das ideale Getränk für alle, die das Leben in vollen Zügen genießen. Es geht darum, den Moment zu zelebrieren und ihn gemeinsam mit Freunden zu feiern, so die Idee hinter der Kampagne. Die Marketingverantwortlichen haben daher Highlight-Termine identifiziert, die mit umfangreichen Kommunikationsmaßnahmen flankiert werden. Für den finalen Touchpoint im Handel setzen die Marketingverantwortlichen auf attraktive Displaylösungen.

Vielfältige Anforderungen

„Die Anforderungen waren vielfältig“, so Markus Weißgerber, Head of POS Innovations bei der STI Group. „Die Produkte der Marke Moët & Chandon sollten sich deutlich von dem klassischen Auftritt der Champagner-Marken differenzieren und ein exklusiveres Erscheinungsbild haben. Gleichzeitig sollte die Konstruktion für unterschiedliche Bestückungsvarianten geeignet sein und sich für die verschiedenen Anlässe individualisieren lassen.“

Produktübergreifend einsetzbar

Das bisher genutzte Displayregal wurde durch eine modulare Displaylösung im frischen Design abgelöst, die nun für alle Moët & Chandon-Produkte eingesetzt wird. Durch den variablen Einsatz der Komponenten eignet sie sich für die Platzierung von 48 bis 60 Flaschen. Dabei können die Champagnerflaschen wahlweise unverpackt, in Geschenkverpackung oder in Sleeves präsentiert werden.

Attraktives Design

Sockel, Header und seitliche Stützblenden bieten eine große Kommunikationsfläche, die flexibel an das jeweilige Produkt und die Aktion angepasst wird. Passend zum Aktionsthema sorgen Vorblöcke, die sich in das grafische Design integrieren, für einen 3D-Effekt, der zusätzliche Aufmerksamkeit garantiert. Offen gestaltet ermöglicht das Display den Produktzugriff von drei Seiten und damit maximalen Abverkaufserfolg.

Nachgewiesen erfolgreich

„Unsere „THE NOW“-Kampagne ist ein großer Erfolg, mit dem wir neue Genussmomente erschließen konnten. Die eingesetzten Displays sind das zentrale Kampagnenelement. Sie inszenieren den Moment und sorgen für Kaufimpulse“, freuen sich die Marketingverantwortlichen von Moët & Chandon . Aus diesem Grund wird die Konstruktion künftig auch für andere Marken aus dem Hause Moët Hennessy adaptiert.