Attraktive Verpackungen für vegane Gesichtscreme zum selbst Mischen

Vegane Produkte liegen im Trend – und das nicht nur bei der Ernährung. Seit Mitte März revolutioniert die Marke Soils mit einer Creme zum Anmischen den Naturkosmetik-Markt: hier wird jede Konsumentin selbst zum Kosmetikhersteller.

„Soils ist perfekt für kreative Köpfe, die gesund pflegen wollen und gerne experimentieren“, erklärt Elisabeth Galler, Gründerin von Soils Cosmetics. Im Onlineshop können Anwenderinnen eine Starter-Box mit den wichtigsten Inhalten bestellen. Experimentierfreudige oder Fortgeschrittene können zwischen zwölf verschiedenen Gesichtscremebasen wählen.

Besondere Kosmetik ästhetisch verpackt

„Ein rundum positives Produkterlebnis war uns sehr wichtig“, so Elisabeth Galler. Das beginnt schon bei der Verpackung: „Hochwertige Kosmetik muss auch ästhetisch ansprechend präsentiert werden.“

Für die Gesichtscremebasis entwickelten die Verpackungsexperten der STI Group eine Faltschachtel in Taschenform. Der reinweiße Karton in Verbindung mit filigranen heißfoliengeprägten Elementen unterstreicht die Hochwertigkeit der Produkte. Auch im Gebrauch überzeugt die Lösung: ein integrierter Einsatz fixiert den Tiegel, der Einsteckverschluss auf der Rückseite ermöglicht eine einfache Produktentnahme.

Einblicke für Anfänger

Das Starterset besticht durch eine hochwertige Optik gepaart mit Produktschutz und einfachem Handling. Blätter und Blumen schmücken den weißen Karton und unterstreichen die Natürlichkeit der Inhaltsstoffe. Ein über die Kante laufendes Sichtfenster gibt den Blick in das Innere der Verpackung frei, wo die Produkte durch einen Einsatz fixiert werden. Der Kartonsteg mit Logo, der über das Sichtfenster verläuft, lässt die Verpackung wie ein Geschenkset anmuten.