Acht POPAI UK & Ireland Awards für die STI Group

Auch in diesem Jahr stellte InContrast – so der Name der britischen Niederlassung der STI Group – ihre Kreativität und Innovationskraft unter Beweis. Bei der Preisverleihung des POPAI UK & Ireland Awards nahm das Unternehmen acht Auszeichnungen entgegen – so viele, wie kein anderes Unternehmen im Wettbewerb.

Die STI Group konnte sich als einziges Unternehmen über eine Goldauszeichnung für Wellpapp- und Langzeitdisplay-Lösungen freuen. Für Paul Clarke, Geschäftsführer der englischen Niederlassung, ist dies ein Beweis für die materialübergreifende Entwicklungskompetenz des Designteams: „Im Vergleich zu anderen Unternehmen haben wir in unserer Entwicklungsabteilung keine unterschiedlichen Teams für temporäre und dauerhafte POS-Platzierungen. Vielmehr beginnen wir den Entwicklungsprozess mit dem Verständnis von Markenwerten und Shopperbedürfnissen. Darauf aufbauend entwickeln wir erfolgsversprechende POS-Lösungen – und zwar nicht aus den Materialien, die uns am vertrautesten sind, sondern aus denen, die sich für den jeweiligen Zweck am besten eignen.“ Seit 2015 arbeitet die STI Group in Großbritannien bereits mit Materialien wie Kunststoff und Metall. „Als wir diese Materialien in unser Portfolio aufgenommen haben, wussten wir, dass es nur eine Frage der Zeit ist, bis sich unser fest etabliertes Team auch bei Langzeitdisplays einen Namen in der Branche macht – heute halten wir den Beweis dafür in der Hand“, so Clarke.

Erfolgsversprechende Lösungen

Die STI Group erhielt Gold für eine Wellpappplatzierung für Nivea, einen Bodenaufsteller mit integrierten LEDs für Ferrero sowie die Langzeitlösung für Marmite. Die aufmerksamkeitsstarke Rakete für „Thunderbirds Are Go“-Magazine sowie der Bodenaufsteller in Flaschenform für Weichspüler der Marke Comfort überzeugten ebenfalls und erhielten Silber. Bronze vergab die Jury für eine Zweitplatzierung für den Instant-Snack Pot Noodle sowie ein Regaltray für Lynx (AXE). Der Erfolg der gipfelte in der Auszeichnung der Nivea-Platzierung mit dem bronzenen „Display des Jahres“-Award.

„Die Auszeichnung mit dem ‚Display des Jahres‘ ist eine große Anerkennung und zeigt, wie gut wir die Konzepte für den Handel umsetzen“, freut sich Andy Starr, Vertriebsleiter der STI Group in Großbritannien. „So ausgefallen unsere Lösungen auch sind, sie haben eines gemeinsam: jedes berücksichtigt die definierten Ziele der Markenartikelhersteller – sei es die Abverkaufsquote oder die Umsatzsteigerung. Damit tragen wir maßgeblich zum Erfolg unserer Kunden bei.“